• slide

Presserundschau

Thumbnail for Nach der Fusion entsteht viel Neues
Posted by Matthias Ströhle - 24.03.2020, 09:22

Der Regionalbischof der evangelischen Kirche besucht Sigmaringen

Zum Abschluss seiner Visitation der örtlichen Gemeinde hat der evangelische Regionalbischof Christian Rose in der Kreuzkirche einen Gottesdienst aufgezeichnet. Bei einem Redaktionsbesuch der „Schwäbischen Zeitung“ sagte der Prälat: „Die Lage ist so ernst wie seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr. Politiker wie Trump und Bolsonaro haben das Virus lächerlich gemacht, aber sie selbst haben gemerkt, dass es nicht lächerlich ist.“

Rose ist der Vertreter des württembergischen Landesbischofs in der Prälatur Reutlingen, die von Pforzheim bis Krauchenwies reicht. In den vergangenen zwei Wochen absolvierte er eine Reihe von Gesprächen mit örtlich Verantwortlichen – anfangs noch persönlich, wegen der Corona-Krise zuletzt über andere Kanäle.

Lesen Sie weiter unter www.schwaebische.de

Thumbnail for Gottesdienst: Kirche setzt auf Alternativen
Posted by Matthias Ströhle - 24.03.2020, 09:12

Die Schwäbische Zeitung berichtet über die Gottesdienste in Sigmaringen und Umgebung. Auch über unseren Gottesdienst in Sigmaringendorf und den Anderen Abend...

In Sigmaringendorf beispielsweise hat eine kleine Andacht im Freien stattgefunden.

Ursprünglich hatte sich der Reutlinger Prälat Christian Rose für den Gottesdienst in der Bruckkapelle angekündigt, doch dieser Besuch sei natürlich aufgrund der Coronapandemie abgesagt worden, sagt Sonja Nipp, Meßnerin für die evangelische Kirche in der Bruckkapelle. Obwohl der Besuch Roses ausgefallen ist, habe sich dennoch eine kleine Gruppe Gläubiger versammelt – nicht in, sondern vor der Kapelle am Brunnen. Pfarrer Matthias Ströhle kam auch und teilte die Fürbitte der Landeskirche aus, von der jeder der sieben Teilnehmer einen Abschnitt vortrug. „Das hat uns allen gut getan, denn wir brauchen in dieser Zeit Kraft“, sagt Nipp.

Der Gottesdienst im Freien sei deshalb eine gute Alternative gewesen, weil genügend Abstand zwischen den Besuchern geherrscht habe. Hinzu sei eine besondere Atmosphäre gekommen: eine Kerze schmückte den Brunnen. Die Bequemlichkeit erhöhten laut Nipp die Sitzpolster aus der Kapelle. Ob ein solcher Gottesdienst wieder stattfinden wird, stellt Nipp aber in Frage: „Wir haben darüber natürlich diskutiert, aber es ist schwierig zu sagen, bei welcher Anzahl an Besuchern man Halt sagen muss.“ Der ökumenische Arbeitskreis, der aus etwa vier Leuten besteht, wolle sich aber weiterhin treffen und vor der Kapelle einmal im Monat beten. Anderen rät sie, sich mit der Nachbarschaft zum Gebet zu treffen oder sich in der Familie darauf zurückzubesinnen. Wichtig sei eine Art Gottesdienst für Christen aber allemal, ist sie sicher: „Wir erbeten uns Kraft, der Glauben gibt uns viel.“

Ähnlich gelöst hatten es Ströhle und Co-Dekanin Dorothee Sauer. Zwar haben sie mit ihrem Team schon am Samstagnachmittag entschieden, dass die Gottesdienste auf Anraten des Oberkirchenrats ausfallen werden, allerdings sei es schwer gewesen, die Menschen rechtzeitig zu erreichen. „Und wir wollten niemanden wegschicken“, sagt Sauer. Also haben sie und Ströhle die Menschen in Krauchenwies und in Sigmaringen empfangen, vor Ort informiert und eine kurze Andacht gehalten. Der „Andere Abend“ in der Stadtkirche wurde kurzerhand nach draußen verlegt und ebenfalls bei Kerzenlicht und Liedern zu einer Andacht. „Draußen ist ein anderer Abstand und es war kürzer als der Gottesdienst“, begründet Sauer. Die Entscheidung, welche Alternativen es künftig zu den Gottesdiensten geben soll, falle am Dienstag. Möglich sei es, Andachten zu verschicken oder zu filmen und online zu stellen. Wichtig sei es, dass die Kirche auch weiterhin eine wichtige Rolle spielt. „Der Glaube an Gott und die Gemeinschaft begrenzen die Angst“, betont Sauer.

Lesen Sie weiter auf www.schwaebische.de

Thumbnail for Reihe widmet sich der Nachhaltigkeit
Posted by Matthias Ströhle - 16.03.2020, 09:02

Hochschule AlbstadtSigmaringen und evangelische Kirche veranstalten Diskussionsrunden

Die Hochschule Albstadt-Sigmaringen und die evangelische Kirchengemeinde Sigmaringen laden ab dem kommenden Sommersemester zur Veranstaltungsreihe „Forum Nachhaltigkeit“ ein. Drei Diskussionsrunden widmen sich verschiedenen Themen. Zu den Veranstaltungen eingeladen sind alle Interessierten.

Ist unser Planet noch zu retten? Und kann der Einzelne überhaupt etwas tun? „Die globalen Herausforderungen im Bereich Klima- und Umweltschutz sind so immens, dass das Schlagwort der Nachhaltigkeit schon seit Längerem im Mittelpunkt zahlreicher Diskussionen steht, die in Wissenschaft, Politik und Gesellschaft geführt werden“, schreibt die Hochschule Albstadt-Sigmaringen in einer Pressemitteilung. Offen bleibe aber beispielsweise die Frage, was überhaupt nachhaltig ist. ...

lesen Sie weiter unter www.schwaebische.de

Bildnachweis auf dieser Seite: Foto: Ljupoco Smokovski / fotolia

Pfarramt I

Dorothee Sauer
Pfarrerin in Sigmaringen & Codekanin im ev. Kirchenbezirk Balingen

Tel. 07571 / 683014

Pfarramt II

Matthias Ströhle
Pfarrer in Sigmaringen & Beauftragter für Hochschulseelsorge im ev. Kirchenbezirk Balingen

Tel. 07571 / 683011

Pfarramt III

Kathrin Fingerle & Micha Fingerle
Pfarrerin und Pfarrer in Sigmaringen

Tel. 07571 / 3430

Top