• slide

Presserundschau

Thumbnail for Versteckte Armut im Kreis
Posted by Matthias Ströhle - 06.10.2021, 09:31

SIGMARINGEN (sz) - Beim Themenabend „Versteckte Armut – Kinder in Coronazeiten“ wird am Freitag, 8. Oktober, um 18 Uhr in der Sigmaringer Kreuzkirche das Augenmerk bewusst auf die Armut unserer Region gesetzt. Was bedeutet es für Kinder in unserem Landkreis arm zu sein? Wie hat die Krise die Situation verändert und verschärft? Und wie können Kirchengemeinden dazu beitragen, dass die Armut bei Kindern verringert wird? Die evangelische Kirchengemeinde lädt gemeinsam mit der Johannes-Ziegler-Stiftung und der Christlichen Erwachsenenbildung zur Diskussion dieser Fragen ein. Ein Schwerpunkt des Austausches soll ganz gezielt auf der Situation der Kinder- und Jugendlichen im Landkreis Sigmaringen in und nach der Pandemie liegen. Den Hauptvortrag hält Heiner Heizmann, Leiter des Kompetenzzentrums Sozialpolitik im Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart.


Thumbnail for Vesperkirche startet zweiten Anlauf
Posted by Matthias Ströhle - 05.10.2021, 09:21

SIGMARINGEN (sgr) - „Einander sehen, füreinander da sein“, unter diesem Motto hat die evangelische Kirchengemeinde Sigmaringen die erste Vesperkirchenwoche in der Kreisstadt gestartet. Damit reiht sich die Kirchengemeinde ein in die 25-jährige Tradition der Vesperkirche, die einst in Stuttgart entstanden ist, um im Winter bedürftigen Menschen Wärme, Nahrung und Nähe zu geben.

Weiterlesen unter schwäbische.de


Thumbnail for Erste Vesperkirche in Sigmaringen
Posted by Matthias Ströhle - 23.09.2021, 18:32

Vom 3.-10. Oktober veranstaltet die Evangelische Kirchengemeinde gemeinsam mit der Johannes-Ziegler-Stiftung und in Zusammenarbeit mit vielen anderen Institutionen wie Diakonie und der Caritas zum ersten Mal eine Vesperkirche im Evangelischen Gemeindehaus in der Karlstraße 24 in Sigmaringen.

Das Motto der Vesperkirche: „Aufeinander achten – füreinander dasein“ steht beispielhaft für das, was den Initiatoren wichtig ist: Zum Mittagstisch zwischen 11:30 und 14:00 Uhr können alle Menschen kommen, egal ob jung oder alt, arm oder reich. Gemeinschaft, Austausch und Fürsorge füreinander sollen im Zentrum der Vesperkirchenwoche stehen. Jeder ist zum Essen eingeladen, das Essen ist kostenfrei und wird durch Spenden aus der Gesellschaft finanziert. Wer will, kann etwas geben. Solange der Vorrat reicht, bekommt aber jeder etwas.

Die Idee der Vesperkirche

Die Idee der Vesperkirchen entstand vor 25 Jahren in Stuttgart. 1995 öffnete die ev. Leonhardskirche im Zentrum der Stadt im Winter die Türen, um Obdachlosen Heimat, Wärme und Essen zu geben. Die Idee fand großen Anklang Schon bald kamen weitere Angebote, wie kostenfreie ärztliche Beratung hinzu. Die gute Idee machte bald Schule und verbreitete sich in vielen Kirchengemeinden. Zum diakonischen Gedanken kam der Gedanke der Gemeinschaft hinzu und das Verständnis, dass eine Kirchengemeinde die Gemeinschaft aller ist. Und so begegnen sich heute in Stuttgart während des Vesperkirchenzeitraums Tag für Tag ca. 800 Menschen aus allen Schichten der Bevölkerung beim Essen. Der Gedanke der Gemeinschaft ist auch den Sigmaringer Initiatoren nach 1 ½ Jahren der gesellschaftlichen Distanz besonders wichtig.

Umfassendes Begleitprogramm bei der Sigmaringer Vesperkirche

Der diakonische Gedanke spiegelt sich auch im Begleitprogramm der Sigmaringer Vesperkirche wider. Die Johannes-Ziegler-Stiftung und die Kirchengemeinde laden gemeinsam mit den Kooperationspartnern und der Christlichen Erwachsenenbildung zu mehreren Abendveranstaltungen ein:

  • Am Donnerstag, den 7. Oktober (19:30 Uhr Ev. Stadtkirche) liest der Autor Felix Leibrock aus seinem Buch „Im Dunkeln leuchten Dir Sterne“. Die Geschichte handelt von einem Obdachlosen, der durch Märchen wieder in die Gesellschaft zurückfindet.
  • Am Freitag, den 8. Oktober findet um 18:00 Uhr in der Kreuzkirche unter dem Motto „Versteckte Armut-Kinder in Coronazeiten“ eine Podiumsdiskussion zur Kinderarmut in der Region statt.
  • Eröffnet wird die Vesperkirche am 3. Oktober um 10.00 Uhr mit einem Gottesdienst, der von Co-Dekanin Dorothee Sauer und dem theologischen Vorstand der Zieglerschen, Pfarrer Gottfried Heinzmann, gehalten wird. Im Anschluss daran gibt es einen Stehempfang.
  • Zum Ende des Gottesdienstes findet am 10. Oktober ein Diakoniefest statt, bei dem sich die diakonischen Einrichtungen aus der Region vorstellen. Unter anderem sind die Zieglerschen, Mariaberg und die Diakonische Bezirksstelle des Kirchenbezirks vertreten. Das Diakoniefest beginnt mit einem Gottesdienst an den Tischen um 10:00 Uhr. Nach dem Gottesdienst gibt es wieder etwas zu Essen.

Zu den Abendveranstaltungen und den beiden Gottesdiensten kann man Plätze unter evang-sig.de/VesperkircheSIG reservieren.

Einladung zum gemeinsamen Essen

In der Vesperkirchenwoche (vom 3.10.-9.10.) wird das Essen in zwei Schichten (11:30 Uhr-12:15 Uhr und 12:30 Uhr-14:00 Uhr angeboten. Zwischen den beiden Schichten besteht die Möglichkeit um 12:15 Uhr in der Ev. Stadtkirche eine Andacht zu besuchen. Um 14:00 Uhr findet jeden Tag eine kleine Orgelmusik statt.

Die einzelnen Tage werden Mitarbeiterinnen der Beratungsstellen der Caritas und der Diakonie anwesend sein. Dort kann man sich niederschwellig informieren.

Die Beratungsschwerpunkte sind:

  • Montag, 4. Oktober: Zentrum für Gemeindepsychiatrie der Caritas
  • Dienstag, 5. Oktober: Beratungsstelle für Häusliche Gewalt der Caritas
  • Mittwoch, 6. Oktober: Beratungsstelle für Pflegende Angehörige
  • Donnerstag, 7. Oktober: Internationaler Tag mit Mitarbeiterinnen der Sozial- und Verfahrensberatung der LEA
  • Freitag, 8. Oktober: Beratungsschwerpunkt Sozial- und Lebensberatung
  • Samstag, 9. Oktober: Beratungsschwerpunkt Sozial- und Lebensberatung

Ebenso wird an mehreren Tagen eine Ärztin anwesend sein. Am Dienstag kann man sich kostenfrei die Haare schneiden lassen. Das KleiderReich bietet an jedem Tag günstige Second-Hand-Kleidung vor Ort an.

Herzliche Einladung zur Vesperkirche!

 

 


Bildnachweis auf dieser Seite: Foto: Ljupoco Smokovski / fotolia

Pfarramt I

Dorothee Sauer
Pfarrerin in Sigmaringen & Codekanin im ev. Kirchenbezirk Balingen

Tel. 07571 / 683014

Pfarramt II

Matthias Ströhle
Pfarrer in Sigmaringen & Beauftragter für Hochschulseelsorge im ev. Kirchenbezirk Balingen

Tel. 07571 / 683011

Pfarramt III

Kathrin Fingerle & Micha Fingerle
Pfarrerin und Pfarrer in Sigmaringen

Tel. 07571 / 3430

Top