Das politische Nachtgebet

Im Oktober 1968 wurde in der Antoniterkirche in Köln das erste „Politische Nachtgebet“ durchgeführt, vorbereitet unter anderen von Heinrich Böll, Dorothee Sölle und Fulbert Steffensky.

In der Tradition dieser ökumenischen Gottesdienste steht auch unser Nachtgebet, das von einem Team aus Mitarbeitenden der Caritas, der Diakonie und Ehrenamtlichen der der ev. Kirchengemeinde vorbereitet wird. Das erste politische Nachtgebet fand anlässlich der Woche der Diakonie im Juni 2018 statt. Es entstand unter dem Eindruck der auseinanderdriftenden Gesellschaft, in der die Werte wie Nächstenliebe, Toleranz und Verantwortung füreinander infrage gestellt werden. 

Zum ersten Nachtgebet kamen über 130 Personen. Es stand unter dem Monto "Ermutigung - den anderen Blick wagen".

In der Einladung zum ersten Nachtgebet stand unter anderem:

"Viele Menschen in unserer Gesellschaft sind derzeit verunsichert. Sie sorgen sich um ihre Sicherheit, aber auch um Wohlstand und Frieden. Die unterschiedlichen Haltungen der Menschen zum Beispiel in der Flüchtlingspolitik führen zu Konflikten, die nicht überhörbar und übersehbar sind. Was können wir tun? Im politischen Nachtgebet wollen wir einladen, gemeinsam darüber nachzudenken, wie wir mit diesen Verunsicherungen umgehen können. Was genau macht uns so ängstlich, die Veränderungen anzunehmen? Wer gehört zu unserer Gemeinschaft? Was ist ein respektvoller Umgang miteinander?"


Die nächsten Nachtgebete

Thumbnail for 3. Politisches Nachtgebet  -  „Toleranz – gemeinsam leben“
Posted by Matthias Ströhle - 27.06.2019, 19:30

Herzliche Einladung zum 3. Politischen Nachtgebet unter dem Motto
Toleranz - gemeinsam leben
Am Donnerstag,  27. Juni 2019, 19:30 Uhr  in der Ev. Stadtkirche Sigmaringen

 

„Vergesset nicht Freunde wir reisen gemeinsam.“ (Rose Ausländer)

Dieses Motto könnten sich die Initiatoren des Grand Hotel Cosmopolis in Augsburg zu eigen gemacht haben. Im Jahr 2011 eröffneten sie Deutschlands ungewöhnlichstes Hotel. Geflüchtete und Urlauber leben unter einem Dach. Die Zimmer sind von Künstlern gestaltet. Die Möbel kommen aus Wohnungsauflösungen. Die Gäste zahlen für die Übernachtung in einem der Hotelzimmer das, was sie können und wollen. Mit dieser Idee entstand in dem ehemaligen Seniorenzentrum der Diakonie ein Ort der Begegnung und des Austausches mitten in der Stadt, die unter anderem durch den Augsburger Religionsfrieden bekannt geworden ist.

Die Veranstalter der Politischen Nachtgebete in Sigmaringen, haben Vertreter des Grandhotels am 27. Juni zu ihrem 3. Nachtgebet in die Stadtkirche eingeladen. Unter anderem wird es um die Frage gehen wie gemeinsames Wohnen und Leben funktioniert. Das Thema des Nachtgebetes der Kirchen „Toleranz – gemeinsam leben“ greift dabei ein hochbrisantes Thema auf. Wieviel Toleranz braucht es in einer Gesellschaft, in der Menschen unterschiedlicher Kulturen und Welten zusammentreffen? Wie viel Vielfalt ist möglich und welche Einheit braucht es, dass Zusammenleben gelingt? Was sind Grenzen der Toleranz?

Neben dem Grand Hotel Cosmopolis wird sich dieses Mal auch das Bündnis „Vielfalt Gemeinsam Leben“ am Politischen Nachtgebet beteiligen. Vertreter des Bündnisses werden im Anschluss über ihre Ziele informieren. Danach sind alle zum gemeinsamen Gespräch bei Getränk und internationalen Spezialitäten eingeladen.

Musikalisch gestaltet wird das Abendgebet von der Band Amelie & Friends.

Pfarrer Matthias Ströhle

Matthias_Stroehle_Passfoto.png
Matthias Ströhle

Karlstraße 20
72488 Sigmaringen

   07571 -683011


Gottesdienste in der Vergangenheit (Archiv)

Thumbnail for Politisches Nachtgebet - Ermutigungen
Ermutigung- den anderen Blick wagen Die Identität aller Menschen respektiern Die Diakonie und Caritas laden zum politischen Nachtgebet ein!
Thumbnail for 2. Politisches Nachtgebet
Wir sind Hoffnung, wir sind Zuflucht, wir sind Vielfalt Herzliche Einladung zum 2. Politischen Nachtgebet 19.10.2018, 19.00 Uhr, Kreuzkirche, Binger Str. 9
Thumbnail for Ausstellung im Mittendrin:  Daniel Kempf-Seifried „Mission im Mittelmeer“
Der Fotograph Daniel Kempf-Seifried begleitete im April 2017 das Rettungsschiff Sea-Eye auf seiner Mission im Mittelmeer. Herzliche Einladung zur Ausstellungsvernissage am 23.09.2018 im Mittendrin.

Presse

Bilder

Bildnachweis auf dieser Seite:  Header: Grafik: Anne-Lise Hammann Jeannot, © Deutsches WGT-Komitee e.V.

Pfarramt I

Dorothee Sauer
Pfarrerin in Sigmaringen & Codekanin im ev. Kirchenbezirk Balingen

Tel. 07571 / 683014

Pfarramt II

Matthias Ströhle
Pfarrer in Sigmaringen & Beauftragter für Hochschulseelsorge im ev. Kirchenbezirk Balingen

Tel. 07571 / 683011

Pfarramt III

Kathrin Fingerle & Micha Fingerle
Pfarrerin und Pfarrer in Sigmaringen

Tel. 07571 / 3430

Top