• Veranstaltungen

    Veranstaltungen

    Die aktuelle Übersicht über die
    Veranstaltungen der Kirchengemeinde in den kommenden Monaten

  • Current
Thumbnail for Kleine Kirche

Kleine Kirche - "nur" in der Tüte - jetzt bestellen

für Kinder von 0-6 Jahren
DIe Kleine Kirche am 29. Januar findet diesmal nicht live in der Kirche statt, sondern man kann sich eine "Gottesdienst-Tüte" bestellen um Kleine Kirche zu Hause zu feiern. Eine Bestellung ist möglich bis Samstag, den 22. Januar, unter Kathrin.Fingerle(at)elkw.de

Bitte angeben, für wie viele Kinder die Tüte ist und in welchem Alter die Kinder sind. Abholbereit sind die Tüten in der ersten Februarwoche - wir geben per Mail Bescheid. Wir freuen uns auf alle Bestellungen 😊!

P.S. Wer auf www.evang-sig.de/Newsletter den Newsletter abonniert, bekommt immer die aktuellen Informationen zur Kleinen Kirche.


Thumbnail for Gottesdienst zur Jahreslosung mit der Violinistin Rita Nakad

30. Januar 2022
10:00 Uhr - Kreuzkirche Sigmaringen


Am 30. Januar steht die diesjährige Jahreslosung im Mittelpunkt des Gottesdienstes in der Kreuzkirche. Mit Bildern, Texten, Liedern und Gedichten, werden wir uns dem Spruch Jesu, „Wer zur mir kommt, den werde ich nicht abweisen“ von verschiedenen Perspektiven literarisch annähern.

Musikalisch ausgestaltet wird der Gottesdienst von der Violinistin Rita Nakad. Die junge Musikerin wurde in Syrien geboren, lebte lange Zeit in Venezuela und studierte Violine und Bratsche in der Schweiz. Sie hat unter anderem im West-Eastern Divan-Orchestra unter Daniel Barenboim gespielt. Sie spielt  Stücke von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel und Eugene Ysaye, und möglicherweise auch eine eigene Improvisation. Der Gottesdienst beginnt um 10:00 Uhr. Je nach Pandemielage und Wetter, laden wir im Anschluss an den Gottesdienst zu einem Kirchenkaffee im Freien ein. Herzliche Einladung


Thumbnail for Corona – Wie geht es uns  mit der Pandemie?

Begegnungen und Gespräche,
Donnerstag, 10. Februar, 16-18 Uhr, Ev. Gemeindehaus Sigmaringen, Karlstraße 24,

Codekanin Dorothee Sauer

Krisen können zu Wendepunkten im Leben werden, sie beinhalten Gefährdungen und Chancen. Die Corona-Pandemie hat nicht nur die Weltgemeinschaft, sondern auch unsere Gesellschaft in Deutschland und jeden Einzelnen vor große Herausforderungen gestellt.
Co-Dekanin Sauer versucht verschiedene Aspekte dieser Krise zu beleuchten. Es ist auch Raum für gemeinsame Reflexionen.

 


Thumbnail for „erd-verbunden“ — ein ökumenisch geistlicher Weg

Spiritueller ökologischer Weg während der Passionszeit,
Donnerstag 10.02.2022, 19:00, Kreuzkirche, (Infoveranstaltung)

Das Dekanat Sigmaringen-Meßkirch als Pilotdekanat der Initiative „fair.nah.logisch.“, die Seelsorgeeinheit Sigmaringen und die evangelische Kirchengemeinde Sigmaringen laden alle Interessierten ein zu einem ökumenisch-geistlichen Weg in der Fastenzeit 2022 unter der Überschrift „erd-verbunden“. Papst Franziskus in seiner Enzyklika „Laudato si“ und der Ökumenische Rat der Kirchen rufen angesichts der umfassenden Verantwortung des Menschen für die Erde zu einer ökologisch-spirituellen Umkehr auf. Die geistlichen Übungen von erd-verbunden laden ein, die tiefe Verbundenheit mit „Mutter Erde“ und allen Geschöpfen, die auf ihr leben, zu stärken. 

Der Übungsweg startet mit dem 1.Sonntag in der Passionszeit 2022 (06.03.22), umfasst einen Zeitraum von vier Wochen (bis 03.04.22) und besteht aus drei Elementen:

Ein Übungsheft bietet für jeden Tag einen Impuls (Text, Lied oder Bild) mit einer Übung für eine ca. halbstündige Betrachtung, die jede und jeder für sich selber zuhause macht. 

3 Gruppentreffen als Angebot für die Teilnehmenden mit einem Austausch über die Erfahrungen und einer Einführung in das Thema der kommenden Woche.

Termine der geplanten Gruppentreffen: 16.03.22, 23.03.22, 30.03.22, jeweils 19.30 – ca. 21.00 Uhr. Ort: Bildungszentrum Gorheim und Dekanatszentrum Kloster Gorheim, Gorheimerstr.28, 72488 Sigmaringen

Unkostenbeitrag (einschl. Übungsheft): 10 €

Begleitendes Team und ansprechbar für Rückfragen: Dekanatsreferent Frank Scheifers, Pfr. Matthias Ströhle, Pastoralreferent Hermann Brodmann.

Hinweis: Ein Informationstreffen für alle Interessierten am Übungsweg findet statt am: 10.02.22, 19.00 Uhr Kreuzkirche, Sigmaringen, Bingerstr.9. Bei dem Treffen wird der Weg den TN. vorgestellt. Das Treffen ist unverbindlich, man kann sich aber dort auch gleich für den Weg anmelden. Anmeldungen zum Übungsweg möglichst bis 14.02.: im kath. Dekanatsbüro unter: 07571-749090, Mail: info(at)dekanat-sigmaringen-messkirch.de oder im Evangelischen Gemeindebüro, Telefon: 07571 683010, Gemeindebuero.sigmaringen(at)elkw.de .
Bitte beachten: Bei den 3 Gruppentreffen des Übungswegs im Bildungszentrum gilt gemäß der Coronaverordnung des Landes die 2G+Regel.  Bei dem Informationstreffen in der Kreuzkirche gelten wie bei Gottesdiensten Maskenpflicht und Kontaktnachverfolgung.

Sollte es wegen der Coronasituation noch Änderungen geben, wird rechtzeitig informiert.


Thumbnail for Frauengesprächskreis

Diavortrag - Reise durch die Toscana und die Abruzzen,
Dienstag, 15. Februar, Gemeindesaal Kreuzkirche, Binger Str. 9,
Referent: Walter Füss

Der Frauengesprächskreis trifft sich jeweils um 9:00 Uhr in der Kreuzkirche.
Wenn möglich, werden wir einen Kaffee anbieten.

Herzliche Einladung an alle Interessierte.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Auf Ihr Kommen freut sich E. Schuler und das Team.


Thumbnail for Vision für Afrika ! ? – eine  Reise nach Uganda

Begegnungen und Gespräche,
Donnerstag, 10. März, 16-18 Uhr, Ev. Gemeindehaus Sigmaringen, Karlstraße 24

Uganda – laut einem häufig wiederholten Zitat „Die Perle Afrikas“ - ist ein grünes Land in Ostafrika mit mehreren Regenzeiten im Jahr und reizvollen Landschaften: Hohe Gebirge im Norden und zahlreiche Seen im Landesinneren.
Trotz seiner landschaftlichen Schönheit ist Uganda in Deutschland vor allem mit den Namen blutiger und bizarrer Diktatoren wie Idi Amin und Obote verbunden.
Durch lange Bürgerkriege heruntergewirtschaftet, ist das Bruttosozialprodukt des Landes heute eines der niedrigsten in Afrika.
Aufgrund seines Kinderreichtums ist Uganda ein Land mit einer sehr jungen Bevölkerung: das statistische Durchschnittsalter beträgt gerade mal knapp 17 Jahre!!
Diese zahlreichen Kinder wachsen oft im Rahmen von Großfamilien und Dorfgemeinschaften auf. Die feste Partnerschaft mit einem Familienernährer ist selten, obwohl sich 85 % der Bevölkerung zum christlichen Glauben bekennen.
Diesen Kindern eine Zukunft durch Bildung zu ermöglichen ist das Ziel mehrerer christlicher Projekte, so auch des Zentrums "Vision für Afrika" der Österreicherin Maria Prean, das die Referentin 2019 besucht hat.

Referentin: Renate Niepmann-Müller, Engelswies


Thumbnail for Der Pietismus - Chancen und Nebenwirkungen

Frauengesprächskreis,
Dienstag, 15. März, Gemeindesaal Kreuzkirche, Binger Str. 9,
Referent: Pfarrer Micha Fingerle


"Es ist jetzt stadtbekannt der Name der Pietisten; Was ist ein Pietist?
Der Gottes Wort studiert und nach demselben auch ein heiliges Leben führt". (Joachim Feller)
 

Der Frauengesprächskreis trifft sich jeweils um 9:00 Uhr in der Kreuzkirche.

Wenn möglich, werden wir einen Kaffee anbieten.

Herzliche Einladung an alle Interessierte.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Auf Ihr Kommen freut sich E. Schuler und das Team.


Thumbnail for Umweltethik aus christlicher Perspektive

Donnerstag 17.03.2022,19:30 Uhr, Bildungszentrum Gorheim
Markus Vogt, Professor für Christliche Sozialethik an der LudwigsMaximilians-Universität München

Umweltethik aus christlicher Perspektive
Inhalte des Vortrags: Biblische Grundlagen und Impulse sowie notwendige Lernprozesse für eine heutige Umweltethik; zentrale Aussagen der Enzyklika "Laudato si'" von Papst Franziskus; neuere Ansätze der Ökotheologie; praktische Impulse für unseren Umgang mit der Schöpfung in Kirche und Gesellschaft.

Zum Referenten: Markus Vogt ist Professor für Christliche Sozialethik an der LudwigsMaximilians-Universität München. Von 2000 bis 2006 war er Koordinator des Fachbereichs Umwelt beim Rat der europäischen Bischofskonferenzen; Mitglied in zahlreichen einschlägigen politischen, kirchlichen und wissenschaftlichen Gremien.

Veranstalter: Kooperation des Referats Fair-Trade-Diözese, Ordinariat Freiburg, mit dem Dekanat Sigmaringen-Meßkirch und den Partnern der christlichen Erwachsenenbildung Sigmaringen.


Thumbnail for Orgelkonzert in Albstadt

StudiumsAbschluss-Orgelkonzert mit Ferdinand Ehni,
Freitag, 18.3.22, 18:00 Uhr in der Martinskirche Albstadt

 

Liebe Orgelfreunde, ich lade Sie zu meinem StudiumsAbschluss-Orgelkonzert ein. Dieses wird voraussichtlich am Freitag, den 18.3.22 um 18:00 Uhr in der Martinskirche Albstadt stattfinden.

Neben meiner Anstellung als Kantor der evangelischen Kirchengemeinde Sigmaringen, studiere ich noch im KA -Studium in Tübingen. Das steht für Konzentrations-Aufbaustudium. Das Masterstudium Kirchenmusik beinhaltet viele Fächer wie Chorleitung, Orchesterleitung, Musiktheorie und Wei teres. Das KA-Studium kann man als einen Teil Master bezeichnen, weil es nur aus zwei Fächern besteht. In diesen vier Semestern konnte ich mich auf die Instrumente Orgel und Klavier fokussieren und diese zum Master Niveau erlernen. Im Juli 2020 hatte ich meine erfolgreiche Klavierprüfung und nun, im letzten Semester, steht die Orgelprüfung an.

Es erwartet Sie ein Konzert von einer Stunde mit Werken aus vier unterschiedlichen Epochen. Es wird Choral-Bearbeitungen und freie Stücke geben. Ein hohes Niveau und vielseitige Orgelmusik benötigen ein Instrument, das dem auch gerecht wird. Daher habe ich mich für die Martinskirche in Albstadt entschieden. Die Orgeln in Sigmaringen sind dafür nicht geeignet. Auch wenn ich sehr gute Lehrer hatte und viel lernen konnte, freue ich mich, dass mein Studium zu Ende geht.

Bitte informieren Sie sich dann über die aktuellen Bestimmungen und Verordnungen.

Ihr Kantor Ferdinand Ehni


Thumbnail for Ausstellung Handel im Wandel im Runden Turm

Veranstaltungen des Seniorenkreises
Donnerstag, 24. März,
Treffpunkt um 14:20 Uhr vor dem Runden Turm

Ausstellung Handel im Wandel im Runden Turm
Handel und Geschäftswelt einer Stadt sind einem steten Wandel unterworfen. Geschäfte schließen, andere eröffnen neu.
Die Ausstellung im runden Turm bietet einen "Foto - Rundgang" durch unsere Stadt im Gestern und Heute, bei dem man den Veränderungen in der Geschäftswelt von Sigmaringen nachspüren kann.
Treffpunkt um 14:20 Uhr vor dem Runden Turm.
Beginn der Führung um 14:30 Uhr,

Anmeldung bis Dienstag 22. März bei Frau Hahn - Guthörl Tel. 07579 - 9109 oder bei Frau Kopf Tel. 07571 – 52461.


Thumbnail for Vorsicht Abzocke!

Begegnungen und Gespräche,
Donnerstag, 24. März, 16-18 Uhr, Ev. Gemeindehaus Sigmaringe, Karlstraße 24,
Referent: Polizeihauptkommissar Fabian Hengstler, Sigmaringen

Betrüger und Betrügerinnen geben sich als falsche Polizeibeamte aus, wenden den Enkeltrick an oder locken Betroffene mit hohen Gewinnversprechen.
Das Polizeipräsidium Ravensburg informiert in einer Präventionsveranstaltung wie es möglich ist, sich vor Trickbetrügern und Abzocke zu schützen. Aufklärung und Information ist der beste Weg, um solche Straftaten zum Nachteil, vor allem älterer Menschen, zu verhindern. und gibt Ratschläge zu richtigen Verhaltensweisen.“

Referent: Polizeihauptkommissar Fabian Hengstler, Sigmaringen


Thumbnail for Das letzte Mahl- Geschenk und Vermächtnis

Frauengesprächskreis,
Dienstag, 5. April, Gemeindesaal Kreuzkirche, Binger Str. 9,
Referentin: Ilse Hornäcker

Der Frauengesprächskreis trifft sich jeweils um 9:00 Uhr in der Kreuzkirche.
Wenn möglich, werden wir einen Kaffee anbieten.

Herzliche Einladung an alle Interessierte.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Auf Ihr Kommen freut sich E. Schuler und das Team.


Thumbnail for Passionsandacht mit Abendmahl an Tischen

Dienstag, 5. April 2022, 14.30 Uhr, Ev. Gemeindehaus, Karlstraße 

Passionsandacht mit Abendmahl an Tischen
mit Pfarrerin Sauer
anschließend Kaffee und Kuchen


Thumbnail for Stimmen für den Frieden

Zur geistlichen Verwandtschaft von D. Bonhoeffer, M. Gandhi und D. Tutu,
Ein Beitrag zur Belebung des kirchlichen und politischen Gedächtnisses,
Mittwoch 06. April 2022, 19:30 Uhr Ev. Gemeindehaus Sigmaringen, Karlstraße 24
Referentin: Dr. Katharina D. Opelt

Dr. Katharina D. Oppel, Jg. 1963, studierte katholische Theologie in Bonn, Jerusalem und München. Es schloss sich ein Promotionsstudium in München bei dem bekannten Neutestamentler Joachim Gnilka an, das sie 1995 mit einer Arbeit zum Markusevangelium abschloss. Dr. Katharina Oppel ist in München als Pastoralreferentin in der Seniorenseelsorge tätig. Sie leitet die katholische Seelsorge im Wohnstift Augustinum in München-Nord. Seit einigen Jahren befasst sie sich als Autorin und Referentin mit Theologie und Leben des evangelischen Theologen Dietrich Bonhoeffer. Sie hat zwei Bücher zu Bonhoeffer veröffentlicht: 2017 das Werk „Nur aus der Heiligen Schrift lernen wir unsere Geschichte kennen“, Bibel und Biografie bei Dietrich Bonhoeffer und im selben Jahr das Buch: „Viel lieber würde ich gleich zu Gandhi gehen“, Dietrich Bonhoeffer und Mahatma Gandhi: Zwei Stimmen für den Frieden.

Veranstalter: Kath. Dekanat Sigmaringen-Meßkirch, Ev. Kirchengemeinde Sigmaringen in Kooperation mit Partnern der Christlichen Erwachsenenbildung

Eintritt frei, Spenden erbeten.


Pfarramt I

Dorothee Sauer
Pfarrerin in Sigmaringen & Codekanin im ev. Kirchenbezirk Balingen

Tel. 07571 / 683014

Pfarramt II

Matthias Ströhle
Pfarrer in Sigmaringen & Beauftragter für Hochschulseelsorge im ev. Kirchenbezirk Balingen

Tel. 07571 / 683011

Pfarramt III

Kathrin Fingerle & Micha Fingerle
Pfarrerin und Pfarrer in Sigmaringen

Tel. 07571 / 3430

Top