• Veranstaltungen

    Veranstaltungen

    Die aktuelle Übersicht über die
    Veranstaltungen der Kirchengemeinde in den kommenden Monaten

  • Current
Thumbnail for Die Käufer der Träume Geflüchtete im Landkreis Sigmaringen - Film- und Diskussionsabend

19.10.2021, 19:30 Uhr
Kreuzkirche (Binger Str. 9)

In den Medien werden Geflüchtete oft nur als gesichtslose Masse dargestellt. Im gezeigten Dokumentarfilm soll dagegen gearbeitet werden. Geflüchtete aus den Landkreisen Sigmaringen und Tübingen erzählen ihre Geschichte, ihre Alltagsrealitäten, ihre Träume. Anschließend an eine Filmvorführung soll ein gemeinsamer Gesprächsraum entstehen, zwischen den Zuschauern und den Filmemachern. Zur Sprache kommen soll auch ein reflektiver Umgang mit der gegenwärtigen Mediendarstellung.


Thumbnail for Der jüdische Friedhof

Begegnungen und Gespräche
Donnerstag 28. Oktober, Ev. Gemeindehaus von 16:00 - 18:00 Uhr

Referent: Gil Hüttenmeister, Judaist, Bingen

"Haus des Lebens" oder "Haus der Ewigkeit", wie es im Hebräischen heißt.
Schon der Name spricht den Glauben an die Auferstehung an. Wenn wir wissen, wie wir die Friedhöfe "lesen" können, dann können wir uns ein Bild machen über die Zusammensetzung der Gemeinde, ihre religiöse Einstellung, über die Beziehungen zur christlichen Umwelt, aber auch über persönliche Dinge wie Beruf, Glauben, Bibelkenntnisse, Schicksale, Probleme und Erfolge und vieles, vieles mehr.
Der Spruch: "De mortuis nihil nisi bene" - "Über die Toten nur Gutes!" ist wohl allgemein bekannt. Auch die Juden halten sich daran; aber wie drückt man sich aus, wenn es sich absolut nicht um einen guten Menschen gehandelt hat? Wie beschreibt man einen freigebigen Mann, wie eine fromme Frau? Wie darf man entsprechende Inschriften, meist handelt es sich dabei im Bibelzitate, auffassen? Wie umschreibt man Krankheit und Sterben? Wie kommen christliche Symbole und Ausdrücke in die Inschriften? Welche Sprachen werden benutzt? All das soll zur Sprache kommen, nach Möglichkeit auf den Friedhof in Hechingen bezogen, der im September besucht werden soll. Ja, und Fragen dürfen natürlich auch gestellt werden.
Referent: Gil Hüttenmeister, Judaist, Bingen


Thumbnail for Dementieren zwecklos

Donnerstag, 28. Oktober 2021, 19.30 Uhr Bürgersaal im Rathaus Inzigkofen
Ein unterhaltsames Schauspiel um das Vergessen, die Liebe und was bleibt
mit Heinz Spille (Heinz) und Britta Martin (Irene)

Eine Veranstaltung im Rahmen des Projekts „Demenz im Quartier“

Gemeinschaftsveranstaltung mit der Gemeinde Inzigkofen und dem Arbeitskreis Christliche Erwachsenenbildung

Eintritt frei, Spenden erbeten


Frauengesprächskreis,
9. November, 9:00 Uhr, Gottesdienstraum der Kreuzkirche, Binger Str. 9,
Referentin: Edeltraud Sigel

"Still und kraifvoll" Die Kunst von Ernst Barlach.

 Der Frauengesprächskreis trifft sich jeweils um 9:00 Uhr im Gottesdienstraum der Kreuzkirche.
Wenn möglich, werden wir einen Kirchkaffee anbieten.

Herzliche Einladung an alle Interessierte.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Auf Ihr Kommen freut sich E. Schuler und das Team.


Thumbnail for Die Droste am Bodensee – Letzte Jahre der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff (1843 - 1847)

Donnerstag, 11. November 2021,16-18.00 Uhr,
Evang. Gemeindehaus, Karlstraße 24
Referentin: Waltraut Heck, Sigmaringen

"So betrachte ich Meersburg wie die zweite Hälfte meiner Heimat..." Das schrieb die Dichterin im August 1844 an eine Freundin.

Insgesamt etwa sieben Jahre hat Annette von Droste-Hülshoff am Bodensee zugebracht, eine Zeit, die bleibende biographische und literarische Spuren hinterlassen hat. Hier entstanden viele ihrer schönsten Gedichte und von hier schrieb sie Briefe, die zu den besten der deutschen Briefliteratur zählen.
Und weil Meersburg im Gegensatz zur westfälischen Heimat der Dichterin für uns in Sigmaringen in Reichweite, ja quasi vor der Haustür liegt, scheint es reizvoll, die Geschichte ihrer letzten Jahre anhand von Gedichten und Briefen zu beleuchten.
Referentin: Waltraut Heck, Sigmaringen


Seniorenkreis,
Donnerstag, 18. November, 14:30 Uhr, Kreuzkirche, Binger Str. 9,
Ein Diavortrag mit Herrn Löbe

 

Zu etwa gleichen Teilen setzt sich der 1973 geschaffene Dreiländerkreis Sigmaringen aus badischen, hohenzollerischen und württembergischen Elementen zusammen.
Lassen Sie sich inspirieren zu einer Reise mit vielen interessanten kleinen und großen Kostbarkeiten und Stätten von Geschichte und Gesellschaft zwischen Schwäbischer Alb und Bodensee, zwischen dem Tal der jungen Donau und Oberschwaben.

Zeit. 14.30 Uhr; Ort: Kreuzkirche

Anmeldung bis 16. November 2021
bei Frau Hahn- Guthörl Tel. 07579/ 9109 oder
bei Frau Kopf Tel. 07571/ 52461.


Thumbnail for Filmvorführung über Sophie Scholl mit Nachgespräch

Spielfilm über die letzten Tage von Sophie Scholl,
Donnerstag, 18. November, 19.00 Uhr, Kleiner Rathaussaal Krauchenwies
Dekanatsreferent Scheifers wird in den Abend einführen

Im Jahr 2021 wäre Sophie Scholl 100 Jahre alt geworden. Der Spielfilm über die letzten Tage von Sophie Scholl von 2005 erinnert an eine große junge Frau, die nicht zuletzt aus ihrem christlichen Glauben heraus Widerstand gegen die Nazi-Herrschaft leistete.

Zu Krauchenwies gibt es besondere Bezüge, da Sophie Scholl im Jahr 1941 dort den obligatorischen halbjährigen Reichsarbeitsdienst leistete.

Dekanatsreferent Scheifers wird in den Abend einführen. Im Anschluss an die Filmvorführung besteht die Möglichkeit zu Austausch und Gespräch.

Veranstalter: Kath. Dekanat Sigmaringen-Meßkirch in Kooperation mit Religionspädagogischer Medienstelle Sigmaringen, Gemeinde Krauchenwies, Kreiskulturforum u.a.


Thumbnail for Jiddische Lieder

Begegnungen und Gespräche
Donnerstag 25. November, Ev. Gemeindehaus von 16:00 - 18:00 Uhr

Ein Nachmittag bei „Begegnungen und Gespräche“ über jüdischen Humor vor einiger Zeit hat Beteiligten Lust gemacht, sich noch ein wenig mehr mit jiddischen Liedern zu beschäftigen. Fröhliches, Nachdenkliches und Trauriges wird zu hören sein von
sieben Musikant*innen:
Annemarie Wolf, Mira und Ulrich Mildenberger, Gesang,

Christoph Ochsenfahrt, Violine,
Helmut Stegen, Saxophon,
Martina Kistenfeger, Akkordeon und Klavier,
Fritz Kottmannn, Bass.

Die Musik lädt ein zum Eintauchen in die ganz besondere jiddische Kultur und Geschichte.


Thumbnail for Adventszeit - worin ihr Segen liegt

Fraunegespächskreis,
7. Dezember, 9:00 Uhr, Gottesdienstraum der Kreuzkirche, Binger Str. 9,
Referentin: Pfarrerin i.R. Ilse Hornäcker

Gedanken zu dieser besonderen Zeit in Worten, Kurzgeschichten, Gedichten und Liedern von heute und früher.

Der Frauengesprächskreis trifft sich jeweils um 9:00 Uhr im Gottesdienstraum der Kreuzkirche.
Wenn möglich, werden wir einen Kirchkaffee anbieten.

Herzliche Einladung an alle Interessierte.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Auf Ihr Kommen freut sich E. Schuler und das Team.


Thumbnail for Adventsnachmittag

Begegnungen und Gespräche
Donnerstag, 9. Dezember, 16-18 Uhr,
Gemeindehaus Karlstraße 24

Zu dem jährlichen vorweihnachtlichen Jahresabschluss sind alle herzlich eingeladen.
Ingrid Traub liest Gedichte und Kurzgeschichten und formuliert einen Gruß zum neuen Jahr.

Alle Gäste erhalten ein kleines Geschenk.

Daniela Fieber gestaltet die adventliche Dekoration.


Pfarramt I

Dorothee Sauer
Pfarrerin in Sigmaringen & Codekanin im ev. Kirchenbezirk Balingen

Tel. 07571 / 683014

Pfarramt II

Matthias Ströhle
Pfarrer in Sigmaringen & Beauftragter für Hochschulseelsorge im ev. Kirchenbezirk Balingen

Tel. 07571 / 683011

Pfarramt III

Kathrin Fingerle & Micha Fingerle
Pfarrerin und Pfarrer in Sigmaringen

Tel. 07571 / 3430

Top