• Veranstaltungen

    Die aktuelle Übersicht über die Veranstaltungen der Kirchengemeinde in den kommenden Monaten.

Thumbnail for Herbstgedichte

Donnerstag, 24. September 2020
14:30 Uhr Gemeindesaal der Kreuzkirche

Frau Osswald aus Oberschmeien wird uns Herbstgedichte vortragen und uns mit Musik auf der Drehorgel erfreuen.

Anmeldung bis 22. September bei Frau Hahn-Guthörl Tel. 07579/ 7909 oder bei Frau Kopf Tel. 07571/ 52461

Thumbnail for Spaziergang am Donauufer

Begegnungen und Gespräche
Donnerstag,  24. September 2020
Treffpunkt 15.00 Uhr, Bootshaus

Gemeinsamer Spaziergang am Donauufer in Sigmaringen/Laiz.

Anschließendes Kaffeetrinken nach Absprache vor Ort.

Thumbnail for Gottesdienst zum Tag der Schöpfung

Sonntag, 27.09.2020
voraussichtlich im Prinzengarten

WEINklang - wEINKLANG - weinKLANG

Unter diesem Motto steht der diesjährige Tag der Schöpfung, der eigentlich immer am 1. Freitag im September begangen wird.
Wir wollen in ökumenischer Verbundenheit auch in Corona-Zeiten einen Gottesdienst zum Tag der Schöpfung feiern, und zwar am Sonntag, 27.09.2020 – voraussichtlich im Prinzengarten, da dort mehr Platz ist als auf der Donaubühne.
Um 10.00 Uhr werden die Stände von Umweltorganisationen und ökologischen Projekten vorgestellt.
Bis 11.00 Uhr ist Zeit zu Gesprächen und Informationen.
Um 11.00 Uhr beginnt der ökumenische Gottesdienst mit
Pastoralreferent Hermann Brodmann,
Pfarrerin Dorothee Sauer und
Mitgliedern des AK-Ökumene.

Der Gottesdienst wird von der Band der Freien Christlichen Gemeinde begleitet.
Nähere Informationen zu den dann geltenden Hygiene- und Sicherheitsvorschriften kann man in der Woche vorher erfahren.

 

Thumbnail for "Planet earth first" - Die Sorge um das gemeinsame Haus Erde

Mittwoch, 01.10.2020,
19:30 Uhr, Dekanatszentrum Kloster Gorheim, Sigmaringen

Mit den Schöpfungsgeschichten beginnt die Heilige Schrift des Alten Testaments. In ihnen verdichten sich tiefgründige Erfahrungen und Lebensweisheiten. Was können wir aus ihnen für die aktuellen Fragen zum Klimawandel und die Bedrohung unserer Erde lernen? Welche Botschaft können sie uns für heute vermitteln? Was ist z.B. nach biblischer Auffassung der Auftrag des Menschen in der Schöpfung?

Die ökumenische Bibelarbeit nimmt besonders die Erzählung über die Erschaffung der Welt in Genesis 1 in den Blick (Genesis 1, 1-2,3) sowie einen wichtigen Abschnitt aus der Schöpfungserzählung in Kapitel 2 (2,15). In ihnen geht es um die Errichtung der Erde als Lebenshaus und die besondere Verantwortung des Menschen für das gemeinsame Haus Erde. Mit unterschiedlichen Zugängen möchte die ökumenische Bibelarbeit sich diesen Texten und ihrer Botschaft für heute annähern.

Referenten: Pfarrerin Dorothee Sauer, Sigmaringen und Dekanatsreferent Frank Scheifers

Eintritt: frei. Anmeldung: wegen der Raumgröße erforderlich.

Veranstalter: Dekanat Sigmaringen-Meßkirch und Evangelische Kirchengemeinde Sigmaringen.

Thumbnail for 7 Tage in Tibet

Begegnungen und Gespräche
Donnerstag, 08. Oktober, 16-18 Uhr,
Gemeindehaus, Karlstraße 24,
Dr. Herbert Adler

Dr. Herbert Adler hat im Herbst 2016 Tibet und Peking bereist und berichtet in Wort und Bild über seine Eindrücke des Tibetischen Volkes, dessen Bescheidenheit und tiefe buddhistische Volksfrömmigkeit und dem beschwerlichen Leben, vor allem der Landbevölkerung unter der chinesischen Zentralregierung.
Dazu zeigt er faszinierende Bilder des tibetischen Hochlands, von Fahrten über Pässe mit 5000 Metern Höhe, von zahlreichen Klöstern mit den goldenen Dächern, dem großartigen Potala-Palast des Dalai Lama, sowie von den klassischen Sehenswürdigkeiten von Peking und Umgebung: Platz des himmlischen Friedens, die Verbotene Stadt, die chinesische Mauer, Sommerpalast des Kaisers usw. Der Referent gibt auch Einblicke in den tibetischen Buddhismus und das Schick-sal des amtierenden Dalai Lama, der sich seit vielen Jah-ren aus seinem Exil für den Frieden in der Welt einsetzt.

Referent: Dr. Herbert Adler, Sigmaringen

Thumbnail for Ruhe mitten in der Angst- auch Christen haben Angst, nur anders

Frauengesprächskreis
Dienstag, 13. Oktober, Gemeindesaal der Kreuzkirche
Referentin Gabi Kunz

Ruhe mitten in der Angst- auch Christen haben Angst, nur anders

 

Thumbnail for Bläsergottesdienst

Sonntag 18. Oktober, 11.00 Uhr
Rathausplatz

Wenn das Wetter gut ist, was wir sehr hoffen, wird es am Sonntag 18.10. um 11.00 Uhr einen Bläsergottesdienst geben!


Im Gottesdienst wirken mit: Natürlich unser Posaunenchor, Pfarrer Micha Fingerle, sowie Theologiestudent Kilian Schrenk, der im September und Oktober zu einem Praktikum in der Gemeinde ist.

Nähere Informationen zu den dann geltenden Hygiene- und Sicherheitsvorschriften und wie viele Bläser zum Gottesdienst kommen können, werden wir rechtzeitig bekannt geben.

Herzliche Einladung also zum Bläsergottesdienst auf dem Rathausplatz!

Thumbnail for Fortbildungswochenende der Besuchsdienste im Haus Bittenhalde

Fortbildungswochenende
Haus Bittenhalde in Tieringen am 30.-31. Oktober 2020
Referent: Pfarrer i.R. Helmut Müller

Herzliche Einladung an die

  • Mitglieder des Krankenhausbesuchsdienstes,
  • des Gemeindebesuchsdienstes und der
  • Besuchsdienste der Altenheime

zum diesjährigen Fortbildungswochenende im Haus Bittenhalde in Tieringen
am 30.-31. Oktober 2020.

Als Referent wird Pfarrer i.R. Helmut Müller kommen. Vielen aus der Gemeinde ist er ja noch gutbekannt.
Er behandelt die Themen:
„Schuld und die heilende Kraft der Vergebung“ und
„Leben mit Veränderungen“.

Zur Erinnerung:
Der Beginn ist am Freitag um 14.30 Uhr, das Ende am Samstag nach dem Kaffee.
Die Anreise und Zimmerbelegung ist ab 13.00 Uhr möglich.

Dorothee Sauer

Thumbnail for Leute machen Kleider

Autorenlesung mit Imke Müller-Hellmann
4. November 2020 in der Kreuzkirche, Binger Straße 9

Wer sind die Menschen, die unsere Kleider herstellen? Wie leben sie? Imke Müller-Hellmann packt ihre Lieblingskleidungsstücke ein und fährt los: Bangladesch, Vietnam, Portugal, Thüringen, China. Aber auch hier in der Region in Albstadt macht sie einen Stopp. Sie reist durch eine weltweit vernetzte, gigantische Industrie, in der, zumal in den Ländern des globalen Südens, häufig soziale und ökologische Missstände herrschen. Sie erhält Einblicke, die überraschen, und erlebt Situationen, die nahegehen. Sie dokumentiert, was ihr widerfährt, und schreibt auf, was die Menschen ihr erzählen. Über ihre Erfahrungen hat die Referentin ein spannendes Buch geschrieben. Sie wird Passagen aus dem Buch vorlesen, dazwischen von ihren Erfahrungen erzählen und schließlich zu einer Diskussion bzw. zu einem Gespräch übergehen.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe Sigmaringen liest.

Aufgrund der Hygienebestimmungen findet die Vorlesung voraussichtlich am 4. November 2020 um 19:30 Uhr in der Kreuzkirche statt.
Der Eintritt beträgt 8,-/6,- € (Vorverkauf).
Karten im Vorverkauf gibt es im Gemeindebüro der Ev. Kirchengemeinde (Tel.683010).

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Bildungszentrum Gorheim, dem Bildungswerk Inzigkofen, und dem kath. Dekanat Sigmaringen-Meßkirch statt.

Thumbnail for Die Welt gehört uns allen! - Für eine Kultur der Commons

Mittwoch, 05. 11. 2020, 19:00 Uhr
Kreuzkirche Binger Straße 9

Auf den ersten Blick haben Wasser, Wald und Wissen, haben Erbgut und Erdatmosphäre nichts gemeinsam. Was sie aber eint: Sie gehören zu den unverzichtbaren Grundlagen unseres Lebens und unserer kulturellen Entfaltung. Leider gehen diese Gemeingüter der Gesellschaft immer mehr verloren, weil sie privati-siert, der allgemeinen Verfügung entzogen, missbraucht oder unbezahlbar werden. Die Welt, wie wir sie kennen, gehört nicht mehr allen, sie wird eingezäunt und kommerziali-siert – zum Schaden der Gemeinschaft.

Die Sozialwissenschaftlerin, Autorin und Mitbegründerin des Commons-Instituts e.V. Silke Helfrich erklärt anhand von geglückten Projekten die Bedeutung des "Commoning", wie durch alltägliches Miteinander (soziale Sphäre); bewusste Selbstorganisation der Gleichrangigen (politische Sphäre) und gemeinsame Befriedigung von Bedürfnissen (wirtschaftliche Sphäre) in einer neuen Philosophie der Bezogenheit z.B. Lebensmittel angebaut werden, Menschen gepflegt oder gemeinsam günstiger und einfacher Wohnraum geschaffen werden kann.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit den Grünen (Kreisverband Sigmaringen), FairWandel-SIG und dem Bündnis „Vielfalt Gemeinsam Leben“ statt.

Sehr wahrscheinlich wird die Veranstaltung auch als Livestream übertragen.

Thumbnail for Jugendtaizégebet

Mittwoch, den 18. November
19.00 Uhr, Kreuzkirche, Bingerstraße 9

Noch steht hinter der Überschrift ein Fragezeichen. Für unser Jugendtaizégebet am Mittwoch, den 18. 11., suchen wir nämlich noch junge Menschen, die sich auf das Wagnis einlassen, gemeinsam Musik zu machen, miteinander zu singen, den Kirchenraum in der Kreuzkirche ‚taizémäßig‘ zu gestalten und vielleicht auch etwas Essen vorbereiten, damit wir nach dem Gebet noch zusammensitzen können.

An diesem Abend wollen wir die Stimmung der Kommunität in Taizé nach Sigmaringen holen. Wir wollen gemeinsam singen und feiern.

Alle sind herzlich eingeladen. Und weil es dieses Mal besonders ein Taizéabend für Junge (und Junggebliebene) sein soll, wollen wir besonders Jugendliche, Konfirmanden und frühere Konfirmanden zum Gottesdienst einladen.
Wir hoffen, dass wir genügend Menschen finden, die mitmachen, und dass uns der Coronavirus keinen Strich durch die Rechnung macht, so dass das Fragezeichen bei der Überschrift auch wirklich zu einem Ausrufezeichen werden kann.

Wer Lust hat, aktiv mit dabei zu sein, und den Abend mit zu gestalten, kann sich gerne bei Pfarrer Matthias Ströhle oder Pfarrer Micha Fingerle melden.

 

Thumbnail for Ausgrabungen in Tell el-Burak, Libanon (2001-2020)

Mittwoch, 25. 11. 2020, 19:30 Uhr
Ev. Gemeindehaus Karlstr. 24
Vortrag: Prof. Jens Kamlah

Seit dem Jahr 2001 führt das Biblisch-Archäologische Institut der Universität Tübingen Ausgrabungen an der Fundstelle Tell el-Burak im Süden des heutigen Libanon durch.
Der Fundplatz liegt 9 Kilometer südlich von Sidon unmittelbar an der Küste. Er war bereits in der Zeit von ca. 1900-1700 v. Chr. besiedelt. Nach einer Siedlungslücke von ca. 1000 Jahren war der Ort dann wieder von ca. 700-350 v. Chr. besiedelt.
Der Vortrag möchte über Ergebnisse der Ausgrabungen informieren und wird dabei auch den spektakulären Fund von Wandmalereien aus der Zeit von ca. 1900 v. Chr. vorstellen. Darüber hinaus will der Vortrag einen Eindruck von dem Fach der Biblischen Archäologie vermitteln und die Arbeiten des Tübinger Biblisch-Archäologischen Instituts erläutern.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem AK-Bildung der Seelsorgeeinheit Sigmaringen, dem Bildungswerk Gorheim und dem AK-Erwachsenenbildung statt.

Pfarramt I

Dorothee Sauer
Pfarrerin in Sigmaringen & Codekanin im ev. Kirchenbezirk Balingen

Tel. 07571 / 683014

Pfarramt II

Matthias Ströhle
Pfarrer in Sigmaringen & Beauftragter für Hochschulseelsorge im ev. Kirchenbezirk Balingen

Tel. 07571 / 683011

Pfarramt III

Kathrin Fingerle & Micha Fingerle
Pfarrerin und Pfarrer in Sigmaringen

Tel. 07571 / 3430

Top