• Die Ev. Stadtkirche

    Die Ev. Stadtkirche

    in der Karlstraße

  • Current
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06

Die Evangelische Stadtkirche

Turm02.JPGEin markanter Punkt im Sigmaringer Stadtbild ist der schlanke Turm der neugotischen Ev. Stadtkirche. Friedrich August Stüler, ein Schüler Friedrich Schinkels, entwarf die Pläne für Kirche und Pfarrhaus. Er leitete auch selbst die Bauarbeiten. Der Grundstein wurde am 18. April 1861 gelegt. Am 2. Advent, dem 14. Dezember 1862, wurde die Kirche festlich eingeweiht.

Die Kirche und das mit ihr durch einen Arkadengang verbundene Pfarrhaus bilden ein denkmalgeschütztes Ensemble zusammen mit dem 1880/81 erbauten jetzigen Gemeindehaus. Der Historismus des 19. Jahrhunderts prägt auch die Architektur. Von der ursprünglichen Innenausstattung ist uns wenig erhalten. Die mehrfachen Renovierungen unterlagen dem jeweiligen Zeitgeschmack.

8938.JPGDie Chorfenster stiftete König Wilhelm I. von Preussen 1863, die Jugendstil-Fenster im Schiff und in der Rosette Fürst Wilhelm von Hohenzollern 1911. Der Taufstein ist ein Geschenk des Erbprinzen Leopold von Hohenzollern und seiner Gemahlin, einer Infantin von Portugal. Am Fuss des neugotischen Taufsteins ist die Jahreszahl 1862 und das hohenzollerisch-portugiesische Allianzwappen angebracht.

8933.JPGDie Kreuzigungsgruppe im Chor über dem Altar ist eine Replik. Das Original aus der Ulmer Syrlinwerkstatt hängt in der Kirche in Königseggwald. Die gute Replik ist ein Geschenk eines Gemeindegliedes. Die Johannesminne unter der Orgelempore ist ebenfalls eine Replik. Das Original dieses Andachtsbildes aus dem 13. Jahrhundert stammt aus dem Kloster Inzigkofen und befindet sich in der Skulpturengalerie der Stiftung Preussischer Kulturbesitz in Berlin. 

Das Gemeindehaus wurde als evangelische Schule erbaut. Als Gemeindehaus blieb es trotz mehrfacher Umbauten ein Provisorium bis zur Erweiterung und Umgestaltung in den Jahren 1992-1994. Es entstanden unter anderem ein Saal mit hervorragender Akustik, mehrere Räume für Gemeindearbeit, für Diakonie, moderne Büroräume und eine Vikarswohnung - insgesamt ein schönes, den Bedürfnissen der Gemeinde angemessenes Haus.

Das Ensemble Kirche, Pfarrhaus und Gemeindehaus drückt den Auftrag aus, wie sie ihn die protestantische Kirche seit der Reformation sieht: Verkündigung von Gottes Wort, Seelsorge, Diakonie und Volksbildung.


Weitere Bilder

Orte in der Kirchengemeinde

Ev. Stadtkirche

Karlstraße 24
72488 Sigmaringen

   07571 -683010

Die Ev. Stadtkirche im Sonnenuntergang (2017)

So finden Sie uns

Ev. Stadtkirche und Gemeindehaus Karlstraße

Weitere Infos zur Ev. Stadtkirche

Veranstaltungen in der Ev. Stadtkirche

Pfarramt I

Dorothee Sauer
Pfarrerin in Sigmaringen & Codekanin im ev. Kirchenbezirk Balingen

Pfarramt II

Matthias Ströhle
Pfarrer in Sigmaringen & Beauftragter für Hochschulseelsorge im ev. Kirchenbezirk Balingen

Pfarramt III

Kathrin Fingerle & Micha Fingerle
Pfarrerin und Pfarrer in Sigmaringen

Top