Begegnungen und Gespräche

Johannes Brenz (1499-1570)
Donnerstag, 9. Mai, Ev. Gemeindehaus von 16-18 Uhr

Johannes Brenz
war der Reformator Württembergs. Vielen ist das nicht bewusst. 26 Jahre lang war er Prediger in Schwäbisch Hall, wo er zunächst die Reformation einführte. Sein Einfluss beschränkte sich aber keineswegs auf die Reichsstadt, sondern bald auf ganz Württemberg und darüber hinaus. Weltliche und religiöse Ordnung wurde damals zusammen gedacht. So hatte er Glück, mit seinen Landesherren Herzog Ulrich von Württemberg und seinem Sohn und Nachfolger Christoph gleichgesinnte und - insbesondere in Christoph - kongeniale Partner an seiner Seite zu haben. Er ordnete das Kirchenwesen neu und hinterließ uns in seinem Katechismus ein "Lehrbuch für die Jugend“, das bis vor wenigen Jahrzehnten (ergänzt durch den lutherischen Katechismus) im Konfirmandenunterricht auswendig gelernt werden musste.
Referentin: Dr. Dorothee Schlunk, Tübingen


Bitte teilen Sie diese Veranstaltung!

Foto: Andreas Praefcke/ wikipedia
Übersicht über die Veranstaltungsorte

weitere Bilder und Informationen zur Veranstaltung

Pfarramt I

Dorothee Sauer
Pfarrerin in Sigmaringen & Codekanin im ev. Kirchenbezirk Balingen

Tel. 07571 / 683014

Pfarramt II

Matthias Ströhle
Pfarrer in Sigmaringen & Beauftragter für Hochschulseelsorge im ev. Kirchenbezirk Balingen

Tel. 07571 / 683011

Pfarramt III

Kathrin Fingerle & Micha Fingerle
Pfarrerin und Pfarrer in Sigmaringen

Tel. 07571 / 3430

Top