Stadtkirche könnte bald zur Rast einladen

Wenn Fahrradfahrer in diesem Sommer in der evangelischen Stadtkirche eine kurze Pause machen wollten, standen sie oft vor verschlossenen Türen. Hatten sie Glück, war das Pfarrerehepaar Dorothee Sauer und Matthias Ströhle da und konnten die Kirche öffnen. Künftig könnte das anders laufen. Die Gemeinde denkt momentan darüber nach, die Stadtkirche zu einer Radwegekirche zu machen. Während der bisherige Kirchengemeinderat dafür offen war, müsse das neue Gremium erst noch darüber entscheiden. Genauso wichtig: Es bedarf Menschen, die dafür aktiv werden wollen.

Sigmaringen biete sich jedenfalls für eine Radwegekirche an, findet Olaf Hofmann, Tourismusdiakon im evangelischen Kirchenbezirk Balingen, der das Projekt in der gesamten Region begleitet. Die Stadt liege zentral am europaweit bekannten Donauradweg, der Tourismusverband Baden-Württemberg wolle die schwäbische Alb mehr vermarkten und Radfahrer orientierten sich bei ihren Touren ohnehin vor allem an Städten. „Da hält man an so einer Oasestation gerne an“, sagt er. Hinzu kommt, dass es im Süden Baden-Württembergs diese Radwegekirchen ausschließlich nahe Tuttlingen und in Ulm gibt – die Strecke dazwischen sei bisher ein weißer Fleck. Ein Grund mehr, der für den Standort Sigmaringen spricht.... weiterlesen

Foto:


Informationen zur Veröffentlichung

Veröffentlichungsdatum: 06.12.19

Quelle/Autor: Mareike Keiper

Sie wollen den Artikel weiterlesen? Bitte gehen Sie auf die Seite der Schwäbischen Zeitung.


Weiterlesen

Pfarramt I

Dorothee Sauer
Pfarrerin in Sigmaringen & Codekanin im ev. Kirchenbezirk Balingen

Tel. 07571 / 683014

Pfarramt II

Matthias Ströhle
Pfarrer in Sigmaringen & Beauftragter für Hochschulseelsorge im ev. Kirchenbezirk Balingen

Tel. 07571 / 683011

Pfarramt III

Kathrin Fingerle & Micha Fingerle
Pfarrerin und Pfarrer in Sigmaringen

Tel. 07571 / 3430

Top