Der Förderverein der Ev. Kirchengemeinde beschließt seine Auflösung

Nach 11 Jahren ist Schluss: Bei einer außerordentlichen Hauptversammlung hat der Förderkreis der Evangelischen Kirchengemeinde Sigmaringen e.V. bei einer Gegenstimme seine Auflösung zum Jahresende beschlossen.

Pfarrer Matthias Ströhle äußerte Bedauern, dankte aber auch allen, die durch Geldzuwendungen den Verein in die Lage versetzten, dass verschiedene Kreise und Gruppen die Arbeit über viele Jahre ohne Geldnöte machen konnten. Vorbildliches sei geleistet worden, sagte Ströhle und dankte auch denen, die früher in der Vorstandschaft in der Verantwortung standen.

Vorsitzender Armbruster schaute im gut besuchten Gemeindesaal der Kreuzkirche auf die Hauptversammlung im März zurück. Schon damals ging es um die Frage: „Machen wir weiter oder nicht?“ Es seien gewisse Parallelstrukturen (freiwilliger Gemeindebeitrag oder neuer Internetauftritt usw.) entstanden, wenn es um die Finanzierung von Vorhaben ging. Das müsse wirklich nicht sein.

Entstanden war der Förderverein vor 11 Jahren in der damaligen Militärkirchengemeinde Sigmaringen, die nach ihrer Auflösung mit der Gesamtkirchengemeinde fusionierte. Bernhard Goos war Gründungsvorsitzender und Ideengeber. Geld sei immer knapp gewesen, wusste Armbruster. Daher sei ein Förderkreis ins Leben gerufen worden, der den Posaunenchor, die Jugendgruppen aber auch die Kantorei unterstützte.

Mit dem Vereinsvermögen, das auf einem Sparbuch gesammelt wurde, lasse sich noch auf zwei bis drei Jahre das eine oder andere Vorhaben mitfinanzieren, betonte Armbruster.

Ohne jede Beanstandung blieb der letzte Finanzbericht von Schatzmeisterin Brigitte Waldvogel. Dabei wurde noch einmal deutlich, was in 2018 Zuschüsse des Vereins bekam: Der Posaunenchor freute sich über 786 Euro, die Konfirmanden-Freizeit bekam 800 Euro, ein Probenwochenende des Posaunenchors wurde mit 690 Euro bedacht und eine Chorausfahrt mit 350 Euro unterstützt. Es wurden auch kleinere Beträge ausgeschüttet.

Einer der letzten Beschlüsse war die einmütige Bestellung von Jörg Armbruster zum Liquidator des Vereins. Dieses Procedere dürfte bis zu einem Jahr dauern, blickte der Gewählte voraus.

Foto:


Informationen zur Veröffentlichung

Veröffentlichungsdatum: 20.11.18

Quelle/Autor: Klaus-Dieter Kirschner

Pfarramt I

Dorothee Sauer
Pfarrerin in Sigmaringen & Codekanin im ev. Kirchenbezirk Balingen

Tel. 07571 / 683014

Pfarramt II

Matthias Ströhle
Pfarrer in Sigmaringen & Beauftragter für Hochschulseelsorge im ev. Kirchenbezirk Balingen

Tel. 07571 / 683011

Pfarramt III

Kathrin Fingerle & Micha Fingerle
Pfarrerin und Pfarrer in Sigmaringen

Tel. 07571 / 3430

Top