• Andachten

    Andachten

  • Andachten

    Andachten

  • Andachten

    Andachten

  • Andachten

    Andachten

  • Andachten

    Andachten

  • Andachten

    Andachten

  • Current
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
  • thumb06
Thumbnail for Neubeginn
Posted by Not set - 12.03.2020, 09:04

Neubeginn

Es regnet und plötzlich bricht die Sonne durch – oh, und jetzt: Kommt er, der Regenbogen? Geht es Ihnen auch so, dass da immer noch eine leichte Aufregung in Ihnen hochsteigt? Dass sie ihn unbedingt sehen, ihn fotografieren und sozusagen festhalten wollen? Der Regenbogen – eigentlich ein rein physikalisches Ereignis, erklärbar also, und doch so faszinierend. Jetzt im Frühling ist die Chance, dass wir einen zu Gesicht bekommen, besonders groß.

Bedeutungen trägt der Regenbogen viele in seinen strahlenden Farben: Friede, Gleichberechtigung, Vielfalt,… Für uns als Christen und auch für unsere jüdischen Geschwister kommt noch eine Bedeutung dazu – für uns symbolisiert der Regenbogen die Chance auf einen Neubeginn.

Noah tritt mit seiner Familie und den vielen Tieren aus der düsteren Arche. Stickig war es dort und eng. Ein langer Winter. Nun erwartet sie die Weite des Himmels. Und darüber etwas, was so flüchtig ist und doch so viel Eindruck hinterlässt mit seinen vielen Farben. Dazu kommt das Versprechen Gottes: „Solange die Erde steht, soll nicht aufhören Saat und Ernte, Frost und Hitze, Sommer und Winter, Tag und Nacht.“

Heißt das nicht genau das? Ich, Gott, wage einen Neubeginn mit euch Menschen. Das Wunderbare am Regenbogen ist, dass er immer wieder kommt. Gott gewährt den Menschen nicht nur eine Chance. Sein Bund bleibt und trägt auch über Enttäuschungen hinweg.

Der Regenbogen ist für mich auch gerade deshalb so interessant, weil ich – so meine ich – noch nie so viel über das Wetter nachgedacht und gesprochen habe wie im vergangenen Jahr. Manch einen langweilt dieses Thema vielleicht schon, aber dass es relevant ist, das wird fast niemand mehr bestreiten. Und es sind vor allem Kinder und Jugendliche, die sich für ein Umdenken, für einen Neuanfang einsetzen. Es wird Zeit zu handeln. Aber auch hier gilt: Es gibt nicht nur eine Chance – wir können noch handeln. Gottes Regenbogen leuchtet uns dafür.

Einen Neubeginn gab es auch in unserer Kirchengemeinde: Wir haben vier neue und fünf altbewährte Kirchengemeinderätinnen und -räte eingesetzt. Es ist kein Neubeginn nach einer düsteren, aber nach einer bewegten Zeit. Das Gremium hat sich in den letzten Jahren mit viel Zeit, Liebe und Hingabe den Aufgaben gestellt, die es zu bewältigen gab. Viel ist nun geschafft und viele neue Aufgaben warten. Wir freuen uns darauf sie gemeinsam anzugehen. Die bunten Farben des Regenbogens machen Lust dazu.

Im Kirchenjahr gehen wir auf Ostern zu. Gott schließt einen neuen Bund mit uns. Das Bild des Kreuzes steht uns vor Augen. Düster gegen einen dunklen Himmel. Gott geht einen anderen Weg diesmal. Den schwersten. Er wird selbst Mensch und erträgt, was das bedeutet. Über dem Kreuz leuchtet kein Regenbogen und doch ist es das größte Hoffnungszeichen von allen: Gott will einen Neuanfang mit uns. Alle vertanen Chancen, alles Schmerzhafte und Falsche ist im Kreuz aufgehoben. Und vielleicht sehen wir ihn doch – den Regenbogen, der vor der Ostersonne zart schimmert.

 
Von Chris 73 / Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0
Bildnachweis auf dieser Seite: 
Header 1: Grafik: GEP 
Header 2: © Grafik: Pfeffer
Header 3 © Oliver Mohr / pixelio.de 
 

Pfarramt I

Dorothee Sauer
Pfarrerin in Sigmaringen & Codekanin im ev. Kirchenbezirk Balingen

Tel. 07571 / 683014

Pfarramt II

Matthias Ströhle
Pfarrer in Sigmaringen & Beauftragter für Hochschulseelsorge im ev. Kirchenbezirk Balingen

Tel. 07571 / 683011

Pfarramt III

Kathrin Fingerle & Micha Fingerle
Pfarrerin und Pfarrer in Sigmaringen

Tel. 07571 / 3430

Top