75 Jahre Kriegsende—75 Jahre Friede in Deutschland

Politisches Nachtgebet
8. Mai um 18:00 Uhr,  Ev. Stadtkirche
Caritas, Diakonie, DRK, Kirchen, Einzelpersonen.

Mitveranstalter ist ebenso das Bündnis „Vielfalt Gemeinsam Leben“

Am 8. Mai vor 75 Jahren endete der Zweite Weltkrieg mit der Kapitulation Deutschlands. Krieg und Nationalsozialismus hatten unermessliches Leid über ganz Europa gebracht, Menschen entwurzelt und Städte verwüstet. Als am 8. Mai die Waffen schwiegen, waren mehr als 60 Millionen Menschen tot. Gefallen an der Front, ermordet in Konzentrationslagern, verbrannt in Bombennächten, gestorben an Hunger, Kälte und Gewalt auf der großen Flucht. Keine Familie, die nicht vom Krieg betroffen war.
Zu den bitteren Erkenntnissen aus dieser Zeit gehört, dass sich auch die christlichen Kirchen vom Virus nationalsozialistischer Großmachtsphantasien und deren menschenverachtenden Ideologie haben anstecken lassen, und so ist es für alle wichtig, aus der Geschichte zu lernen. Nicht nur, damit das Unrecht nicht vergessen wird, sondern auch, dass wir in Zukunft in einem friedlichen und demokratischen Europa leben können.
Schon der große Philosoph Immanuel Kant erkannte, dass Friede kein Naturzustand ist. Friede muss gestiftet werden.

Zum Gedenken an das Kriegsende vor 75 Jahren, aber auch um gemeinsam Zeichen der Hoffnung zu setzen,
laden wir am 8. Mai um 18:00 Uhr zu einem Politischen Nachtgebet in die Ev. Stadtkirche ein.

Das Politische Nachtgebet wird veranstaltet von einem breiten Bündnis aus Caritas, Diakonie, dem DRK, den Kirchen und Einzelpersonen. Mitveranstalter ist ebenso das Bündnis „Vielfalt Gemeinsam Leben“.

Im Anschluss an das Nachgebet gibt es wie beim letzten Mal auch die Möglichkeit im Gemeindehaus zusammen zu sitzen und zu essen.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Das Politische Nachtgebet muss leider entfallen. Stattdessen gibt es einen Andachtsentwurf unter evang-sig.de/kriegsende. Wir laden Sie ganz herzlich ein, diese Andacht zu Hause mit zu feiern. 


Foto:
Übersicht über die Veranstaltungsorte

weitere Bilder und Informationen zur Veranstaltung

Pfarramt I

Dorothee Sauer
Pfarrerin in Sigmaringen & Codekanin im ev. Kirchenbezirk Balingen

Tel. 07571 / 683014

Pfarramt II

Matthias Ströhle
Pfarrer in Sigmaringen & Beauftragter für Hochschulseelsorge im ev. Kirchenbezirk Balingen

Tel. 07571 / 683011

Pfarramt III

Kathrin Fingerle & Micha Fingerle
Pfarrerin und Pfarrer in Sigmaringen

Tel. 07571 / 3430

Top