Print

Erwachsenenbildung

Erwachsenenbildung

Das Reformationsjubiläum ist eröffnet!

Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der EKD: Das 500. Reformationsjubiläum ist ein „politisches Signal“ für gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Margot Käßmann, Botschafterin des Rates der EKD für das Reformationsjubiläum 2017:  „...dass Gott sich den Menschen zuwendet, so wie Jesus das beschreibt: wie ein Vater, der den Sohn wieder aufnimmt, der auf Abwege geraten war, das war für Luther entscheidend. ... Die Eheschließung mit Katharina von Bora war für ihn ein Zeichen, dass weltliches Leben als Familie, mit Sexualität und allen Alltagsfragen vor Gott, ebenso viel gilt wie Leben im Zölibat oder im Kloster.“

Joachim Gauck, Bundespräsident: Seine Idee des Priestertums aller Gläubigen sei ein „unglaublicher Protest“ gegen eine Jahrhunderte lang fest gefügte Institution und gegen kirchliche Obrigkeit gewesen. Er hat damit den Weg zur Idee der Würde jedes einzelnen Menschen gebahnt. Luther habe einen Epochenwandel hin zur Moderne angestoßen.


 

EWB-Ausschuss

 Pfarrerin Ilse Hornäcker, Barbara Gall, Dr. Herbert Adler, Hans-Joachim Barsch, Stephan Protze

Datum Veranstaltung Veranstaltungsort Kategorie
21.06.2017
19.30 h
Martin Luther und die Dichter Ev. Gemeindehaus Stadtkirche Erwachsenenbildung
16.07.2017
09.30 h
Erlebnisausstellung „Lebendige Reformation“ Ev. Stadtkirche Sigmaringen Erwachsenenbildung